Wir starten wieder mit den Sitzungen

© Anton Barbic

Humor bis hin zu Gänsehaut versprechen die 21. Faschingssitzungen der schon legendären Straßer Faschingsgilde ab Ende Jänner in Straß.

Und dabei sind alle Karten bereits ausverkauft – es könnten vielleicht einzelne nach einer Kartenrückgabe noch ergattert werden. Es beginnt mit der Mädchengarde über „Straßer Alltagsgeschichten“ über „SiB-Nachrichten bis hin zu gruseligem „Geheimtreffen der Gemeindemafia“ und vielen musikalischen Einlagen.

 

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Online-Ausgabe der Woche Leibnitz:
Zum Artikel